Betriebliche Unfallversicherung: Mehrwert für Ihre Mitarbeiter – Sicherheit für das Unternehmen

Bildquelle: Konstantin Gastmann_pixelio.de

Bildquelle: Konstantin Gastmann_pixelio.de

Die gesetzliche Unfallversicherung bietet nur auf dem direkten Weg von und zur Arbeit, sowie während der Arbeit einen Schutz einen Schutz gegen Unfälle. Das Landessozialgericht Bayern befand (Urt. v. 6.5.2003; Az.: L 3 U 323/01) in seinem Urteil 2003 aber, daß sogar das Benutzen der Betriebstoilette nicht mehr versichert ist sondern lediglich der Weg zu selbigen. Hieraus ist zu ersehen wie „löchrig“ der vermeintliche Versicherungsschutz durch die gesetzliche Unfallversicherung und die BG ist.

Um hier für Mitarbeiter einen ausreichenden Versicherungsschutz zu schaffen gibt es die Möglichkeit der betrieblichen Unfallversicherung. Alle versicherten Personen sind 24 Stunden am Tag in Arbeit und Freizeit versichert. Die Beträge bewegen sich meist zwischen 50€ und 80€ pro Person und Jahr und sind voll als Betriebskosten absetzbar. Je nach Willen des Unternehmers können die fälligen Leistungen direkt an den Geschädigten ausgezahlt werden, oder die Versicherungssumme steht dem Betrieb zu und dieser entscheidet dann ob und wie viel Geld an den Mitarbeiter ausgezahlt wird. So können Mehrkosten kompensiert werden, wenn z.B. ein wichtiger Projektmitarbeiter nach einem Skiwochenende erst mal im Krankenhaus bleiben muss.

Viele Unternehmer haben bedenken vor der Administration solcher Versicherungsprodukte. Wird der Vertrag jedoch ohne Namensnennung einzelner Mitarbeiter abgeschlossen und stattdessen werden klar abgegrenzte Mitarbeitergruppen definiert, so reduziert sich die Administration auf ein Minimum. Durch eine solche Gruppierung der Mitarbeiter, ist es auch möglich jeder Gruppe andere Versicherungssummen zukommen zu lassen. So können die Geschäftsführung und die leitenden Angestellten besser versichert werden als der Rest der Belegschaft.

Insbesondere in Branchen mit hohem Fachkräftebedarf spielen Mehrleistungen des Arbeitgebers eine immer größere Rolle bei der Gewinnung und Bindung von qualifizierten Mitarbeitern. Eine betriebliche Unfallversicherung ist hierbei neben betrieblicher Gesundheitsvorsorge und Altersvorsorgeleistungen sicher nur ein Teil. Jedoch handelt es sich hierbei um eine der kostengünstigsten Möglichkeiten und vor allem sind Unfälle, egal ob im privaten oder auf der Arbeit, nie vorherzusehen – oder wissen Sie, wie der Wagen an der nächsten Ampel reagiert….? Tatsächlich passieren die meisten Unfälle nicht im Beruf sondern während der Freizeit – daher ist die private Unfallversicherung ein unverzichtbarer Baustein der Absicherung. Ein günstiges Angebot für die private Unfallversicherung finden Sie hier

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.