Was macht eigentlich ein Wirtschaftsdetektiv?

Bildquellenangabe: Thorben Wengert/pixelio.de

Während die meisten Verbraucher zutreffende Vorstellungen vom Tätigkeitsbereich des Privatdetektivs haben, ist vielen nicht klar, welche konkreten Dienstleistungen ein Wirtschaftsdetektiv erbringt. Er ist ein unentbehrlicher Partner für Anteilseigner, Geschäftsführer und andere Verantwortungsträger in Unternehmen. Denn seine Ermittlungen gewährleisten, dass Schädigungen des Betriebsvermögens sowohl durch eigene Mitarbeiter als auch durch fremde Dritte aufgedeckt und unterbunden werden.

 

Straftaten und Regelverstöße von Mitarbeitern
Durch Krankschreibungsbetrug entstehen Unternehmen jährliche Verluste. Angestellte geben beim Arzt vor, ernsthaft erkrankt zu sein und erschleichen sich so eine Krankschreibung, um ihrem Arbeitsplatz fern zu bleiben. Ein kompetenter Detektiv, wie er zum Beispiel für die Firma www.deutsche-detektei.de arbeitet, ermittelt sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld, ob dieser Verdacht begründet ist. Auch die Aufdeckung von Abrechnungsbetrug, insbesondere in Bezug auf Reisekosten und andere Spesen, ist ein sehr wichtiger Aufgabenbereich bei der Personalüberprüfung. Darüber hinaus werden andere Unterschlagungen von Firmeneigentum, zum Beispiel in Form von Diebstahl, von einem Wirtschaftsdetektiv ermittelt.

Straftaten von Betriebsfremden
Auch in Deutschland ist Industriespionage weit verbreitet. Meist wird sie von Konkurrenzunternehmen veranlasst, die oft Mitarbeiter bestechen, damit sie Firmengeheimnisse verraten. Hier kann ein Wirtschaftsdetektiv Beweise sammeln und undichte Stellen im Unternehmen entlarven. Auch Sabotage von Produktionsprozessen ist nicht selten, jedoch für Laien kaum feststellbar. Ein geschulter Detektiv kann erkennen, wenn Manipulationen vorgenommen wurden. Genauso kann er tätig werden, wenn der Verdacht besteht, dass Konkurrenten auf andere illegale Weise dem eigenen Unternehmen schaden, hier kommen zum Beispiel üble Nachrede, Preisabsprachen und ähnliches in Frage.

Wirtschaftsdetektive schützen zuverlässig Firmeneigentum
Um welches Ermittlungsfeld es sich auch handeln mag, ein professioneller Wirtschaftsdetektiv stimmt seine Ermittlungen detailliert mit dem Auftraggeber ab und geht stets mit äußerster Diskretion vor. Genauso selbstverständlich ist es für alle guten Detektive, dass sie Beweismaterial so sammeln und dokumentieren, dass es ohne Probleme vor einem deutschen Gericht verwendet werden kann. Das Honorar für einen Wirtschaftsdetektiv stellt in jedem Fall eine gute Investition dar: Entweder kann er Verdachtsfälle ausräumen, so dass eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Angestellten oder externen Personen wieder möglich wird. Oder aber er sorgt dafür, dass den Betrügern das Handwerk gelegt wird und gegebenenfalls Schadensersatzansprüche vor Gericht geltend gemacht werden können.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.