Umsatzentwicklung in der Leder- und Schuhindustrie

Bildquellenangabe: zweigelb / pixelio.de
ehemaliger Haupteingang der Rheinberger Schuhfabrik in Pirmasens

Wird das Wachstum weiter anhalten?

In den Jahren nach der Wirtschaftskrise 2009 stieg der Umsatz im Einzelhandel kontinuierlich an, auch in der Leder- und Schuhindustrie. Immer mehr Damen- und Herrenschuhe werden verkauft, oft auch über Onlineshops im Internet. Die Frage ist nur, wird die Absatzzahlen der Schuhbranche weiter steigen, oder haben die Menschen irgendwann genug Schuhe im Schrank?

Statistik

In einer Erhebung durch IMF und Statista wurde die Prognostizierte Umsatzentwicklung in der Leder- und Schuhindustrie in Deutschland in den Jahren von 2005 bis 2015 (in Milliarden Euro) untersucht. In dem „Branchenreport – Herstellung von Leder, Lederwaren und Schuhen 2013“ wurde der Umsatz in der Leder- und Schuhindustrie über den Zeitraum von 2005 bis 2011 untersucht. Relevant für die Statistik waren Betriebe mit 50 und mehr Beschäftigten innerhalb der Region Deutschland.

Bisherige Entwicklung

Zu Beginn der Datenerhebung im Jahr 2005 betrug der Umsatz der Leder- und Schuhindustrie 2,64 Milliarden Euro und stieg bis zum Jahr 2007 auf 2,9 Milliarden Euro an. 2008 war ein leichter Rückgang feststellbar der sich im Jahr der Wirtschaftskrise noch verschlimmerte sodass der Umsatz 2009 nur 2,38 Millionen Euro betrug. Doch im Jahr darauf erholten sich die Werte und es war ein Anstieg auf 2,75 im Jahr 2010 und nochmals auf 3,14 Euro im Jahr 2011 erkennbar. Danach ging das Wachstum etwas zurück, aber immer noch nach oben.

Prognose

Im Jahr 2013 wird der Umsatz in der Leder- und Schuhindustrie in Deutschland laut der Prognose rund 3,2 Milliarden Euro betragen. Tendenziell ist leichtes Wachstum für die Jahre bis 2015 vorausgesagt, 2014 rechnen die Herausgeber der Statistik mit einem Umsatz von 3,31 Milliarden Euro und 2015 sollen dieser nochmals anwachsen, auf 3,38 Milliarden Euro.

Diese Entwicklung geht mit der Entwicklung des ganzen Einzelhandels konform. Bleibt zu hoffen, dass sich die Voraussagen bewahrheiten, oder sogar noch steigern.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.